Workshop Jugendgottesdienst in der Oase Steinerskirchen

Zwei Gruppen mit je sieben Mädchen durften dieses Jahr zum begehrten Workshop nach Steinerskirchen fahren. Aus der 8. Klasse bis zur Q11 waren Schülerinnen vertreten, die in jeweils zweieinhalb intensiven Tagen zusammen mit 60 anderen Jugendlichen sangen, kreativ arbeiteten, feierten und Gemeinschaft erlebten. Am Ende wurde ein gemeinsam vorbereiteter und von allen mitgestalteter Gottesdienst gefeiert. Alle Teilnehmerinnen sind nun bestens vorbereitet, ihre Erfahrungen bei unserem Oasenwochenende am ersten Wochenende in der Fastenzeit einzubringen und unsere Mädchen der 5. und 6. Klassen ebenfalls in den Bann zu ziehen.

Sportgala 2017

Turnerinnen treppauf und treppab
Kreative Kunststücke und furiose Flickflacks
Synchrone Saltos und Spagat
Atemberaubende Pyramiden-Akrobatik
Elegante Ballett-Eleven schweben elfengleich

Modern dance der Extraklasse
Rockende Rock'n Roller
Ausgefeilte Choreographien
Schwingende Seile und rotierende Reifen
Chantaje und Twist

Bierkasten-Fitness und Country-Cowboys
Tanzstil-Varianten und Aerobic
Trommelwirbel und Turnvater Jahn
Florett-Fechten
Kreisende Keulen und baskende Bälle
Lustige Lichter, Fächer und Schirme

Weiterlesen: Sportgala 2017

Wheelmapping der 9b

„Wir machen Deutschland rollstuhlgerecht!“ Mit diesem Motto machten sich die Mädchen der 9b in Dreier- und Vierergruppen auf den Weg in die Innenstadt von Kaufbeuren, um öffentlich zugängliche Orte entsprechend ihrer Rollstuhlzugänglichkeit zu markieren. Mit einem einfachen Ampelsystem, das flächen-deckend durch Crowdsourcing erhoben wird, werden alle öffentlichen Orte in den Ampelfarben markiert. Grün bedeutet, der Eingang und alle Räume sind stufenlos erreichbar, in gelb markierten Objekten sind der Eingang über maximal eine Stufe mit einer Höhe von 7 cm und die wichtigsten Räume stufenlos erreichbar und die Farbe rot kennzeichnet Gebäude, deren Eingang höhere oder mehrere Stufen hat und deren Räume für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar sind. Mit diesen Informationen soll es für mobilitätseingeschränkte Menschen leichter werden, ihren Tag besser zu planen und damit unabhängiger sowie leichter am Alltag teilhaben zu können. Selina aus der 9b fasst ihr Urteil so zusammen: "Ich fand, es war ein gutes Projekt, es bringt zwar nichts für mich, aber für Rollstuhlfahrer, denn die wissen jetzt, wo sie ohne Probleme rein können und wo nicht."

 

 

Schulsanitätsdienst

Bauch- und Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel, kleinere und größere Verletzungen – für all diese medizinischen Notfälle, die im Schulalltag passieren können, gibt es am Marien-Gymnasium schon seit vielen Jahren den Schulsanitätsdienst.

Schülerinnen der 9. bis 11. Jahrgangsstufe, die als Ersthelferinnen ausgebildet wurden, stehen während der Unterrichtszeiten und darüber hinaus bei Veranstaltungen zur Verfügung, um im Ernstfall schnell, zuverlässig und kompetent helfen zu können. In diesem Schuljahr engagieren sich 43 Mädchen im Schulsanitätsdienst, sie haben einmal pro Woche am Vormittag oder Nachmittag Dienst und werden per Funk alarmiert, wenn ein Notfall eintritt.

Weiterlesen: Schulsanitätsdienst

Medienpädagogik

Mit Handy, Smartphone, Tablet oder Laptop nutzen Schüle-rinnen WhatsApp, Facebook, Instagram oder Snapchat und damit gängige Medien der jungen Generation. Die Anwendung lernt man von Freunden, was und wie damit kommuniziert wird, bleibt meist den Eltern und erst recht den Lehrern verborgen. Das ist normal und wäre kein Problem, gäbe es nicht auch in der Schule immer wieder Fälle von Cybermobbing. Wie es dazu kommen kann und wie jeder einzelne dazu beitragen kann, Verletzungen und Ausgrenzungen zu vermeiden, war das Hauptthema der beiden medienpädagogischen Tage für die Schülerinnen der 7. Klassen während der Fahrtenwoche.

Weiterlesen: Medienpädagogik

aktuelle Termine

jeden Tag, 9.25 Uhr: "Physik im Advent"

Di., 12.12., Präventionsworkshop 9c

Di., 12.12., 13.30 Uhr: Lebensrettende Sofortmaßnahmen (9. Klassen; 1. Teil) 

Do., 14.12., 13.30 Uhr: Lebensrettende Sofortmaßnahmen (9. Klassen; 2. Teil)

Do., 14.12., 19.00 Uhr: Konzert in der gr. Aula

 

 

So erreichen Sie uns:

Marien-Gymnasium
Kemnater Straße 19 - 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 2341 - Fax: 08341 12341
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright