Wheelmapping der 9b

„Wir machen Deutschland rollstuhlgerecht!“ Mit diesem Motto machten sich die Mädchen der 9b in Dreier- und Vierergruppen auf den Weg in die Innenstadt von Kaufbeuren, um öffentlich zugängliche Orte entsprechend ihrer Rollstuhlzugänglichkeit zu markieren. Mit einem einfachen Ampelsystem, das flächen-deckend durch Crowdsourcing erhoben wird, werden alle öffentlichen Orte in den Ampelfarben markiert. Grün bedeutet, der Eingang und alle Räume sind stufenlos erreichbar, in gelb markierten Objekten sind der Eingang über maximal eine Stufe mit einer Höhe von 7 cm und die wichtigsten Räume stufenlos erreichbar und die Farbe rot kennzeichnet Gebäude, deren Eingang höhere oder mehrere Stufen hat und deren Räume für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar sind. Mit diesen Informationen soll es für mobilitätseingeschränkte Menschen leichter werden, ihren Tag besser zu planen und damit unabhängiger sowie leichter am Alltag teilhaben zu können. Selina aus der 9b fasst ihr Urteil so zusammen: "Ich fand, es war ein gutes Projekt, es bringt zwar nichts für mich, aber für Rollstuhlfahrer, denn die wissen jetzt, wo sie ohne Probleme rein können und wo nicht."

 

 

aktuelle Termine

jeden Tag, 9.25 Uhr: "Physik im Advent"

Di., 12.12., Präventionsworkshop 9c

Di., 12.12., 13.30 Uhr: Lebensrettende Sofortmaßnahmen (9. Klassen; 1. Teil) 

Do., 14.12., 13.30 Uhr: Lebensrettende Sofortmaßnahmen (9. Klassen; 2. Teil)

Do., 14.12., 19.00 Uhr: Konzert in der gr. Aula

 

 

So erreichen Sie uns:

Marien-Gymnasium
Kemnater Straße 19 - 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 2341 - Fax: 08341 12341
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright